Das Paradies als Linie zwischen Vorstellung und Wirklichkeit

Videoinstallation
(6 Springmäuse, Holz,
Plexiglass, Knete,
Animationsfilm 2 min, etc),
600 x 600 x 200 m,
2009
Ausstellungsansicht
Ausstellungsansicht
Grundriss
Ausschnitt aus dem
Animationsfilm. Dieser
war auf der Vorstellungsseite
der Installation zu sehen.
Dokumentation der Wirklichkeitsseite der Installation.
Ausstellungsansicht

Vorne:

Zwei Mäusekäfige in Menschenform mit jeweils drei männlichen und drei weiblichen Mäusen darin. (Wirklichkeit, schwer manipulierbar)

Hinten:

Zwei 3d-animierte Wesen mit jeweils 3 japanischen Schauspielern und Schauspielerinnen in den Köpfen. (Vorstellung, leicht manipulierbar)
Skizze

Kommunikationsorgan

Die Wirklichkeit besteht aus schwer kontrollierbaren Elementen: Springmäuse
Skizze

Kommunikationsorgan

Die Vorstellung besteht aus leicht kontrollierbaren Elementen: Schauspieler
Das Japanische hat das Wort „Ich“ in verschiedene Wörter aufgespalten.